Herzlich Willkommen bei der Professur für Museumspädagogik!

Foto: Uli Benz/TU München

(Prof. Dr. Annette Noschka-Roos, TUM School of Education/Leitung der Hauptabteilung Bildung im Deutschen Museum, s. Struktur/Organigramm)


Die Professur Museumspädagogik ist gleich zweifach verankert: An der TUM School of Education und in der Hauptabteilung Bildung des Deutschen Museums. Auf diese Weise lassen sich Forschung und Praxis eng miteinander verzahnen: Das Fachgebiet beschäftigt sich mit den Vermittlungsaufgaben des Museums, die systematisiert und gestärkt werden - die spezifischen Lehr-/Lernqualitäten von Ausstellungen werden erforscht, Ausstellungsprojekte evaluiert und Bildungsangebote entsprechend des aktuellen Standes der Forschung konzipiert und umgesetzt. Ein Schwerpunkt mit Blick auf die Bildungsangebote ist die Schnittstelle von Museum, Schule und (Schüler-)Labor. Das TUMlab, Experimentierlabor der TU München im Deutschen Museum, ist dem Fachgebiet organisatorisch zugeordnet und eines der vielfältigen Anwendungsfelder, die sich für Forschung und Lehre durch den Museumskontext ergeben.